zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Pflanzen A-Z Deutsch
Pflanzen A-Z Lateinisch
Pflanzen nach Beckenposition

Anubias barteri var.
nana
 


Ostafrika-Landschaftsbecken

Ein „Klassiker“ unter den Biotop-Aquarien ist das Cichlidenbecken mit Buntbarschen aus den großen Grabenseen Ostafrikas, dem Malawi-, dem Tanganjika- und dem Viktoriasee.

Diese Becken werden hauptsächlich mit Felsen bestückt und deshalb auch als Felsenbecken bezeichnet. In den natürlichen Biotopen gibt es neben dem Algenbewuchs der Felsen nur sehr wenige Pflanzen auf den Sandflächen.

Das Einsetzen von Pflanzen kann nur bedingt empfohlen werden, da nur wenige eine Chance haben, den Fressversuchen der Fische zu widerstehen. Dazu gehören: Cryptocoryne aponogetifolia, Cryptocoryne affinis oder die Afrikanischen Speerblätter wie das Zwerg- Speerblatt und der Java-Farn. Es handelt sich dabei allerdings um Pflanzen, die im natürlichen Biotop der Cichliden nicht vorkommen.

 
 
 
 
 




Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeige