zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
'Süßwasser-Hai' (dt. Handelsname) Druckversion
Hemibagrus wyckii
Der in Südostasien weit verbreitete Hemibagrus wyckii erreicht in seiner Heimat eine Länge von bis zu 75 Zentimetern. Im Aquarium bleibt dieser Raubwels etwas kleiner. Bei einem anfänglichen Wachstum von rund 2 cm pro Monat wird in der Regel eine Länge von 60 bis 65 Zentimetern erreicht. Spätestens ab einer Körperlänge von 35 Zentimetern dehnt H. wyckii sein Revier aus und verhält sich extrem territorial. Ein geschlechtsreifer H. wyckii sieht selbst Mitbewohner, die er bisher geduldet hat, als Eindringlinge an. Noch heftiger als die zum Revier zählende Umgebung wird der eigene...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südostasien. Lebt in Seen, Bächen und Flüssen von Thailand bis Indonesien.
Kennzeichen:
Länge bis 75+ cm, Geschlechter schwer unterscheidbar.
Haltung:
In sehr großen Becken mit Unterständen aus großen Wurzeln und Steinen.
Futter:Futtersorten
Lebend- und Frostfutter, wie z.B. Muschelfleisch, Regenwürmer, Fischfilet oder Stinte.
Temperatur:
22-25 °C
pH-Wert:
6,2-7,5
Gesamthärte:
2-20 °dGH
Südostasiatische Fische
Ordnung:
Welsartige
(Siluriformes)
Familie:
Stachelwelse
(Bagridae)
Vermehrung:
--
Alter:
über 10 Jahre
Aquariengröße:
1500 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.