zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonAmphibien




Melanoides tuberculata Druckversion
Malaiische Turmdeckelschnecke
Malaiische Turmdeckelschnecken, auch Nadel-Kronenschnecken genannt, sind Süßwasserschnecken, die von Ostafrika bis Südostasien beheimatet sind. Sie verhindern durch ihre Grabtätigkeit eine Verschlickung des Bodensubstrates und führen den Wurzeln Nährstoffe zu, die sie in den Boden einarbeiten. Die Schnecken ziehen sich tagsüber in den Grund zurück, während sie überwiegend nachts auf Nahrungssuche gehen. Dabei weiden sie den Boden des Aquariums nach Futterresten oder abgestorbenen Pflanzenteilen ab und helfen dadurch faulende Bereiche zu vermeiden. Das...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Ostafrika bis Südostasien.
Kennzeichen:
Größe bis 3 cm, turmartig aufgewundenes Gehäuse mit 8 bis 15 Windungen.
Haltung:
Becken mit sandigem bis feinkiesigem Bodengrund. Keine allzu starke Strömung.
Futter:
Omnivore Ernährung. (Allesfresser). Detri- tus (auch im Boden), Futterreste (Frost- und Flockenfutter).
Temperatur:
15-30 °C
pH-Wert:
6,0-8,0
Gesamthärte:
12-30 °dGH
Unterordnung:
Discopoda
Überfamilie:
Cerithioidea
Familie:
Kronenschnecken
(Thiaridae)
Vermehrung:
Lebendgebärend
Alter:
bis 3 Jahre
Aquariengröße:
30 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.