zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Grüner Messerfisch Druckversion
Eigenmannia virescens
Diese Fische haben im tropischen Südamerika in Gewässern mit dichten Pflanzenbeständen oder Schwimmpflanzendecken eine weite Verbreitung. Die Grünen Messerfische sind aber weniger grün sondern mehr grau bis braun. Der Körper läuft am Ende spitz zu und ist recht transparent. Typisch für diese Art ist ein langer Flossensaum mit etwa 240 Strahlen und die fehlende Rückenflosse. Es handelt sich um nachtaktive Tiere, die in großen Becken mit vielen Versteckplätzen und Schwimmpflanzen gehalten werden sollten. Bei mäßiger Beleuchtung und nach Eingewöhnung werden sie aber auch...

mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Weites Verbreitungsgebiet im tropischen Südame- rika. Vom Orinoco bis zum Río de la Plata.
Kennzeichen:
Länge bis 40 cm, Männchen wesentlich größer, Weibchen mit dickerem Bauch.
Haltung:
Gruppenfisch. Ein Männchen mit 4-5 Weibchen. Große Becken mit Schwimmpflanzen.
Futter:Futtersorten
Lebende und gefrostete Mückenlarven. Kleinkrebse. Auch Wurmfutter.
Temperatur:
22-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,0
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Neuwelt-
Messerfische
(Gymnotiformes)
Familie:
Glasmesserfische
(Sternopygidae)
Vermehrung:
--
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
450 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
--
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.