zur Startseite
KontaktDatenschutzImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShops
FischeKorallen


Meerwasserfische A-Z Deutsch
Meerwasserfische A-Z Lateinisch

zurück

vor
Amphiprion ocellaris Druckversion
Falscher Clownfisch
Der Falsche Clownfisch, der auch als Orangeringel-Anemonenfisch bekannt ist, gehört zu den bekanntesten Meerwasser-Aquarienfischen. Er diente vermutlich als Vorbild von 'Nemo' und wird bereits vielfach kommerziell nachgezüchtet. Sein natürliches Verbreitungsgebiet befindet sich im östlichen Indischen Ozean in den Riffen Südostasiens, westlich von Neuguinea bis zu den Andamanen und Nikobaren, nördlich bis zu den Ryukyu-Inseln und südlich bis an die Nordwestküste Australiens. Dabei kommt es zu keiner Überschneidung mit dem Verbreitungsgebiet...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Östlicher Indischer Ozean, westlich von Neuguinea. Im Süden bis zur Küste  Nordwestaustraliens.
Kennzeichen:
Länge bis 9 cm, Weibchen etwas größer.
Haltung:
Paarweise mit einer der Größe der Fische angepassten Wirtsanemone.
Futter:
Zooplanktonfresser. Im Aquarium z.B. Mysis, Artemia, Brachionus, Flocken- futter, FD-Tabletten.
Temperatur:
23-28 °C
Indopazifik
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:
Riffbarsche
(Pomacentridae)
Vermehrung:
Substratlaicher
Alter:
bis 11 Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
unten
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Meerwasseraquaristikzur Süßwasseraquaristik   © 2018 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.