zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Südamerikanischer Lachssalmler Druckversion
Salminus brasiliensis
Bei diesem Salmler handelt sich um einen fischfressenden Raubfisch, der hauptsächlich im Rio Paraná Becken in Paraguay und Uruguay anzutreffen ist. Aber auch Oberläufe südlicher Amazonaszuflüsse werden von ihm bewohnt. Sein Körper ist langgestreckt und hat eine spindelförmige Gestalt. Der massige zugespitzte Kopf mit dem tiefgespaltenen Maul lässt sofort den Räuber erkennen. Mit seinen kegelförmigen Zähnen ist er in der Lage auch größere Beute festzuhalten. Die groß werdende und schwimmaktive Art benötigt ein sehr großes Aquarium und ist nur bedingt als Aquarienfisch...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Rio Paraná Becken. Argentinien, Uruguay und Paraguay. Auch im südlichen Brasilien.
Kennzeichen:
Länge bis 100 cm, Männchen etwas farbiger.
Haltung:
Nur in Riesenbecken. Auch die schwimm- freudigen Jungtiere brauchen schon ein großes Aquarium.
Futter:Futtersorten
Kräftiges Lebend-, Frost- und Trocken- futter. Auch kleine Fische, Garnelen und Insekten.
Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
(Bryconidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 9 Jahre
Aquariengröße:
4000 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.