zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Streifenhechtling Druckversion
Aplocheilus lineatus
Dieser räuberische Oberflächenfisch hat sein natürliches Verbreitungsgebiet in vielen verschiedenen Gewässertypen Indiens. Er weist die typische Form von Nahe der Wasseroberfläche lebenden Fische auf, mit abgeflachtem Kopf und Rücken, sowie einer weit hinten angesetzten Rückenflosse. Der Schwanz ist spatelförmig verlängert, die Afterflosse beträchtlich entwickelt. Die Seiten sind reichlich mit goldenen Punkten übersät und die Flossen haben rötliche Schattierungen. Neben dieser Naturform, gibt es inzwischen auch eine nahezu komplett goldgelb gefärbte...

mehr
Video
Heimat:
Südasien. Indien und Sri Lanka.
Kennzeichen:
Länge bis 10 cm, Männchen größer und farbiger.
Haltung:
Männchen mit mehreren Weibchen halten. Bepflanzte Becken, teilweise mit Schwimmpflanzen.
Futter:Futtersorten
Insektenfutter, kleines Lebendfutter, auch Trockenfutter.
Temperatur:
22-27 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-20 °dGH
Südasiatische Fische
Ordnung:Systematik
Zahnkärpflinge
(Cyprinodontiformes)
Unterordnung:
Aplocheiloidei
Familie:
Prachtkärpflinge
(Nothobranchiidae)
Vermehrung:
Pflanzenlaicher
Alter:
-- Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
oben
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.