zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Spitzmaulkärpfling Druckversion
Poecilia sphenops var. Black
Die natürliche Heimat des Spitzmaulkärpflings erstreckt sich von Mittelamerika bis nach Kolumbien. Es gibt inzwischen zahlreiche Varianten der silbrig grünen Wildform, die in ihrer Färbung erheblich variieren. Der Black Molly - die häufigste Aquarienform - ist pechschwarz mit samtartigem Glanz. Mollys sind robuste Fische und deshalb sehr beliebt bei Anfängern. Allerdings reagieren diese wärmeliebenden Fische empfindlich auf Schwankungen der Wassertemperatur und vertragen weder weiches noch saures Wasser. Ein Unwohlsein lässt sich an schaukelnden Bewegungen der...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Zuchtform von Poecilia sphenops, die in langsam fließenden Gewässern in Mittel- und Südamerika lebt.
Kennzeichen:
Länge 6-10 cm,
Weibchen werden etwas größer und rundlicher als die Männchen.
Haltung:
Gruppenweise. Wärmeliebender Fisch. Mindestens
5 Exemplare pflegen.
Futter:Futtersorten
Vor allem Pflanzenkost. Algen als Zusatzfutter. Auch Trockenfutter und Mückenlarven.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
7,2-8,2
Gesamthärte:
11-30 °dGH
Mittelamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Zahnkärpflinge
(Cyprinodontiformes)
Unterordnung:
Cyprinodontoidei
Familie:
Poeciliidae
Unterfamilie:
Lebendgebärende
Zahnkarpfen
(Poeciliinae)
Vermehrung:
Lebendgebärend
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.