zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Silberdollar Druckversion
Metynnis hypsauchen
Der Körperbau aller Metynnis-Arten ist durch Hochrückigkeit und eine seitlich stark zusammengedrückte Form charakterisiert. Typisch ist auch die lange, relativ flache Fettflosse, die eine leichte Abgrenzung von den Gattungen Myleus und Myloplus ermöglicht. Die Grundfärbung der Tiere ist silbrig und die Nackenlinie verläuft bei dieser Art sehr steil und hoch. Fälschlicherweise wird Metynnis altidorsalis oft als Metynnis hypsauchen bezeichnet. Bei einigen Standortvarianten von M. hypsauchen können die Seiten im oberen Bereich feine Linien aufweisen. Diese...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. In Guyana und im nördlichen Brasilien.
Kennzeichen:
Länge bis 15 cm, Nackenlinie sehr hoch. Männchen mit geschwungener Afterflosse.
Haltung:
Schwarmfisch für geräumige Becken mit größeren Wurzeln als Unterstände. Gute Durchlüftung.
Futter:Futtersorten
Vorwiegend pflanzliche Kost, zusätzlich auch Frost- und Flockenfutter.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
5,5-7,0
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Sägesalmler
(Serrasalmidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 14 Jahre
Aquariengröße:
400 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.