zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Serpasalmler Druckversion
Hyphessobrycon eques
Seinen Namen verdankt der Blutsalmler der rötlichen Grundfarbe seines Körpers, die durch einen schwarzen sichelförmigen Fleck im Kiemenbereich ergänzt wird. Die Flossen sind rot, mit Ausnahme der schwarzen Rückenflosse und dem schwarzen Rand der Afterflosse. Die Weibchen sind fülliger und im Vergleich zu den Männchen etwas blasser. Dunkler Bodengrund, abgeschattetes Licht und eine dichte Randbepflanzung erhöhen das Wohlbefinden, das sich in einer intensiven Rotfärbung ausdrückt. Der Blutsalmler ist ein lebhafter Schwarmfisch, allerdings ist die Art nicht...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Südlicher Amazonas. Rio Gua- poré, Rio Paraguay in Brasilien. Pflanzenrei- che Gewässer.
Kennzeichen:
Länge 3-4 cm, Weibchen etwas blasser und fülliger (runder und höher).
Haltung:
Kleiner Schwarm in gut bepflanzten, dunkel gehaltenen Becken. Torffilterung empfehlenswert.
Futter:Futtersorten
Flockenfutter und kleineres Lebendfutter, z.B. Mückenlarven. Auch pflanzliche Kost.
Temperatur:
22-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,5
Gesamthärte:
5-25 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:Systematik
Salmler
(Characiformes)
Familie:
Echte Salmler
(Characidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 4 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
© 2012 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.