zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Sechsbandhechtling Druckversion
Epiplatys sexfasciatus
Der Sechsbandhechtling ist ein westafrikanischer Killifisch, der im Gebiet zwischen Ghana und Gabun vorkommt. Dort bewohnt er vor allem kleinere Bäche und Seen mit starkem Pflanzenwuchs sowie größere Gewässer mit krautigen Uferzonen. In dem weiten Verbreitungsgebiet von Epiplatys sexfasciatus gibt es eine große Anzahl von Varietäten, die sich in Flossen- und Körperfärbung unterscheiden. Typisches Merkmal sind die dunklen Querbinden und die hechtähnliche Körperform mit oberständigem Maul. Das Männchen zeigt auf den...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Ghana, Benin, Nigeria, Kamerun, Äquatorialguinea und Gabun.
Kennzeichen:
Länge bis 10 cm, Männchen größer und Flossen stärker ausgezogen. Bei den Weib. abgerundet.
Haltung:
Mehrere Männchen mit vielen Weibchen halten. Bepflanzte Becken, teilweise mit Schwimmpflanzen.
Futter:Futtersorten
Hauptsächlich kleines Lebendfutter. Gelegentlich auch Frost- und Flockenfutter möglich.
Temperatur:
22-27 °C
pH-Wert:
6,0-6,5
Gesamthärte:
5-10 °dGH
Afrikanische Fische
Ordnung:Systematik
Zahnkärpflinge
(Cyprinodontiformes)
Unterordnung:
Aplocheiloidei
Familie:
Prachtkärpflinge
(Nothobranchiidae)
Vermehrung:
Haftlaicher
Alter:
bis 5 Jahre
Aquariengröße:
60 Liter
Wasserregion:
oben - mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.