zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Roter Spitzschwanzmakropode Druckversion
Pseudosphromenus dayi
Das Heimatgebiet der Roten Spitzschwanzmakropoden erstreckt sich auf das südwestliche Vorderindien, vor allem auf ein Gebiet im Hinterland der Stadt Kochi (früher Cochin) in Kerala, einem Bundesstaat an der Malabarküste. Dort leben sie vorwiegend in stehenden oder langsam fließenden Gewässern mit niedrigem Wasserstand, und suchen versteckt zwischen Falllaub und Wasserpflanzen nach Insektenlarven. Die Fische sind rostfarben und erreichen eine Länge von sieben Zentimetern. Der dritte Flossenstrahl der Bauchflossen ist lang ausgezogen und hat...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südasien. Südindien und Sri Lanka.
Kennzeichen:
Länge 6-7 cm, Weibchen bleiben etwas kleiner und sind kurzflossiger.
Haltung:
Paarweise in Becken mit Pflanzen und Wurzeln, die als Unterstände genutzt werden können.
Futter:Futtersorten
Alle gängigen nicht zu großen Futtersorten. Abwechslungsreich füttern, z.B. auch mit Daphnien u. Cyclops.
Temperatur:
24-27 °C
pH-Wert:
6,5-7,8
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südasiatische Fische
Ordnung:
Anabantiformes
Unterordnung:
Labyrinthfische
(Anabantoidei)
Familie:
Osphronemidae
Unterfamilie:
Großflosser
(Macropodusinae)
Vermehrung:
Schaumnestbauer
Alter:
bis 8 Jahre
Aquariengröße:
100 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.