zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonAmphibien




Macrobrachium mirabile Druckversion
Schneeflöckchengarnele
Die Schneeflöckchengarnele hat in Süd- und Südostasien ein weites Verbreitungsgebiet. Neben dem östlichen Indien kommt sie auch in Myanmar, Thailand, Malaysia und Borneo vor. Im Vergleich zu anderen Großarmgarnelen hat sie ungewöhnlich kleine Scheren, die nur ein Drittel so lang wie der Rückpanzer sind. Wasserpflanzen werden damit nicht beschädigt. Typisches Merkmal für die Art ist ihre weiß gesprenkelte Zeichnung, die sich über den ganzen Körper erstreckt und der sie auch ihren Namen zu verdanken hat. Das Aquarium für diese Tiere sollte mit Moorkienwurzeln und...

mehr
Heimat:
Süd- und Südostasien. Ostindien, Myanmar, Thailand, Malaysia und Borneo.
Kennzeichen:
Länge bis 5 cm, Weibchen etwas kleiner und fülliger.
Haltung:
Stellenweise dicht bepflanzte Becken mit sandigem bis feinkiesigem Substrat, Wurzeln und Höhlen.
Futter:
Omnivore Ernährung. (Allesfresser). Frost-  und Lebendfutter (Tu- bifex, Mückenlarven). Spirulina-Tabletten.
Temperatur:
18-27 °C
pH-Wert:
6,5-7,8
Gesamthärte:
10-20 °dGH
Überfamilie:
Palaemonidae
Familie:
Felsengarnelen
(Palaemoninae)
Vermehrung:
Spezialisierter Fortpflanzungstyp mit fertig entwickelten Jungtieren.
Aquariengröße:
80 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.