zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Carassius auratus auratus Druckversion
Goldfisch
Beim Goldfisch handelt es sich um eine metallisch glänzende orangefarbene Varietät, die chinesische Züchter schon vor Jahrhunderten ausgehend von der asiatischen Silberkarausche (Carassius auratus) entwickelten. Der Körper ist spindelförmig und seitlich zusammengedrückt. Goldfische sind sehr unkompliziert u. robust, sie eignen sich daher auch für Kaltwasseraquarien oder Gartenteiche. Hochzuchtformen hingegen werden besser im Aquarium gehalten. Sie sind nicht so robust wie ihre Ausgangsformen. Goldfische sind zwar Kaltwasserfische, sie können aber auch Temperaturen von 25 °C...

mehr
Video
Heimat:
Zuchtform von Carassius auratus, die ursprünglich aus China stammt. Heute weltweit verbreitet.
Kennzeichen:
Länge bis 35 cm, Weibchen etwas fülliger. Männchen zur Laichzeit mit Laichausschlag.
Haltung:
Als Gruppe in Becken mit guter Filterung und robusten Pflanzen. Weicher Bodengrund, da sie stark gründeln.
Futter:Futtersorten
Lebendfutter, Flocken, Tiefkühlkost, aber auch Pflanzen. Ballaststoffreiches Futter verwenden.
Temperatur:
15-25 °C
pH-Wert:
6,5-8,0
Gesamthärte:
10-30 °dGH
Ostasiatische Fische
Ordnung:
Karpfenartige
(Cypriniformes)
Familie:Systematik
Karpfenfische
(Cyprinidae)
Vermehrung:Freilaicher
Freilaicher
Alter:
bis 30 Jahre
Aquariengröße:
200 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
1 - Einfach
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.