zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Pflanzen A-Z Deutsch
Pflanzen A-Z Lateinisch
Pflanzen nach Beckenposition
Pflanzen nach Herkunft

Zurück

Vor
Cabomba furcáta (piauhyensis) Druckversion
Rote Cabomba
Die Rote Cabomba ist eine sehr schöne, aber auch schwierige Pflanze, da sie mehr Licht erfordert, als in den meisten Aquarien vorhanden ist. Weiches Wasser und eine CO2-Zugabe sind ebenfalls Voraussetzung für ein optimales Wachstum. Sterben die unteren Blätter, ist zu wenig Licht vorhanden. Bei guten Wachstumsbedingungen bildet Cabomba furcáta längliche Schwimmblättchen und oft hübsche violette Blüten. Sollte in Gruppen gepflanzt werden, jedoch nicht zu dicht, da das Licht bis zu den untersten Blättern gelangen muß. Hatte früher den Namen Cabomba piauhyensis. [tropica.dk]
Familie:
Haarnixengewächse
(Cabombaceae)
Kontinent:
Südamerika
Region:
Mittel- u. Südamerika
Wuchshöhe:
30-80+ cm
Breite:
5-8+ cm
Lichtansprüche:
mittel-sehr hoch
Temperatur:
22-33 °C
pH-Wert:
3,0-7,0
Wasserhärte:
sehr weich-mittel
Südamerikanische Wasserpflanzen
Beckenposition:
hinten
Hintergrundpflanzen
Vermehrung:
Durch etwa 20 cm lange Kopfstecklinge.
Besonderheiten:
Bringt manchmal kleine Schwimmblätter und lilarosa Blüten.
Wachstum:
schnell
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.